Du arbeitest an Deinem Mindset, an Deinen Gedanken, weil Du gelernt hast – sie sind mächtig.

Du affirmierst fleißig und bist bereit, Deine Festplatte umzuschreiben und Deinen Fokus neu auszurichten.
Das blöde ist nur – irgendwie scheint das bei anderen besser zu klappen, als bei Dir.

Dein Erfolg könnte mehr sein, Dein Lebensglück auch.

Wenn Du ehrlich bist, das Ding mit der Resonanz – denke richtig und Du wirst erhalten – es funktioniert bei Dir nicht.

Die schlechte Nachricht zuerst:

Ja, es funktioniert nicht. So nicht.

Die gute Nachricht:

Doch, es funktioniert. Dazu braucht es allerdings eine Entscheidung von Dir. Die Entscheidung, dass Du Dich einlässt auf eine Reise zu Deinen Empfindungen, eine Entscheidung für Dich und für Dein Leben. Es kostet Überwindung und auch Kraft – und ganz ehrlich – rosa Wolken sind das nicht.

Die Erfahrung, die ich in meinen Jahren in der Zusammenarbeit mit hochempathischen, gefühlvollen Frauen aller Couleur gearbeitet habe ist, dass es die Empfindung ist, die zählt!

Was fühlst Du über Dich?

Was spürst Du, wenn Du an Erfolg denkst, an Weite, an Freiheit und an Dein Leben in Freude?

Wir denken schnell – ich bin schön, zum Beispiel, während der Körper eine ganz andere Sprache spricht.
Wir denken uns reich – während unsere Empfindung sendet – scheiße, ich bin arm.

Wir denken uns erfolgreich – und überspielen wichtigen Content auf unserer Festplatte.

Fakt ist: wir überspielen. Der Inhalt bleibt, wie bei der Festplatte auch – erhalten. Wir gehen nicht an die Ursachen, sondern würden so gerne glänzenden Lack über verrostete Zustände streichen, dabei ist der Einzige Weg, den Rost des Lebens Anzuerkennen und zu überlegen, was damit zu machen ist.

Sichere Dir einen der 5 freien Termine zum Vorgespräch

Fakt ist:

Du trägst keine Schuld an Deinem Misserfolg. Manchmal kann man ein Mindset haben wir ein Pro – und trotzdem laufen die Dinge nicht wie geplant. Die “Du kannst alles erreichen und alles sein” Selbsthilfe Blase der letzten Jahre hat die Messlatte sehr hoch gelegt für Erfolg und Scheitern.

Wer es nicht schafft, ist selbst Schuld und hat nur noch nicht gut genug an sich gearbeitet. Es gibt 1000 Kurse, die versprechen, wie Du dorthin kommst, wo Du hinwillst.

Keiner spricht davon, dass Du erst einmal erkennen darfst, wer Du bist und wie Du Dich selbst findest – wie Du über Dich selbst empfindest.  Du kannst keine Agenda abarbeiten von 7, 9 13 oder 33 Schritten um letztendlich das Leben zu haben das Du Dir erträumst – Du kannst nur herausfinden wer Du bist, und was Du wirklich brauchst.

In meiner Arbeit fußt alles auf den 3 wichtigsten Fragen, die ich kenne

  1. Weißt Du, wie Du über Dich selbst, Dein Leben und Deine Werte empfindest?
  2. Kennst Du den Entwurf, die Vision Deines Lebens, so wie es für Dich realistisch, sinnvoll und stimmig ist?
  3. Machst Du Dir Deine Gaben zu Nutze?

Ich denke nicht, dass auch nur eine von uns ihre Berufung suchen muss, ich denke, dass vielmehr getan werden muss, was sinnvoll und folgerichtig ist. Das kostet Zeit, Kraft und Nerven, das ist Aufwand und bedarf Selbstreflektion – das Ergebnis allerdings ist unerschütterlich in seiner Stabilität. Melde Dich einfach bei mir zum Vorgespräch, wenn Du ein ehrliches Interesse hast, langfristig mit mir zusammen zu arbeiten.

Sichere Dir einen der 5 freien Termine zum Vorgespräch