Seite auswählen

Likes sind die neue Währung, hab ich mir sagen lassen.

Mann, mann, mann. Oder Frau, frau, frau.

Mir doch wurschd, ge bitte…Was soll der Scheiß?

Oder: das Geld liegt in der Liste. Aber klar doch. Habt ihr sie noch alle?? Sagt mal, geht es Euch noch gut? Da fahren wir vergnügt die eine Währung in Form von bunten Scheinen gegen die Wand und schon ersteht am Olymp der ewigen Gier ein neuer Gott.

LIKES. SUBSCRIBER. All dieser Blödsinn.

Was zum Teufel soll das? Was ist das für ein fucking Götze, den wir da anbeten?

Ich meine: ja klar, schön, wenn die Menschheit Deinen Scheiß geil findet. Find ich toll für Dich, wirklich. Trotzdem frage ich mich … ist es wirklich das, was wir wollen?

Im Ernst, ich habe nichts gegen Facebook oder Twitter oder Google+ oder Instagram, wie.sie.auch.immer.alle.heißen. Ne, ehrlich, ich mag das alles. Weil ich gerne damit spiele. Ja, Du hast richtig gehört: ich spiele damit. Und ich genieße jeden Tag und immer wieder die daraus entstanden Beziehungen.

Ich mag meine Gruppen. Die Menschen, die darin wohnen. Die, die mit mir Ihre Geschichte teilen, ihr Leben, ihre Bewegung. Und eben darum geht es in Wirklichkeit!

Um Beziehung – zueinander – miteinander! Um das Köpfe zusammenstecken, zu lachen. Zu sein. Und das ist doch unerheblich, wie viele mit Dir ihr Hirn verbinden, Hauptsache, es passiert, verdammt. Wer braucht 11.xxx Follower ? Schön, wenn das so ist, aber ein Ziel? Weißt Du, wenn Du mit den Leuten, die Dich begleiten was anzufangen weißt, dann Schwester, dann Bruder, herzlichen Glückwunsch.

Wenn nicht…wozu der Bullshit? Mich kotzt das an, dieses nicht in Kontakt sein. Ich stehe drauf, Automatismen dazu zu nutzen, mir das Leben zu erleichtern. Aber ich will trotzdem den Menschen dahinter sehen.

Kennen. Die Geschichte. Das Leben. Und ich will den Menschen dahinter zeigen dürfen. Erlebbar machen. Die Geschichte. Das Leben.

Meine Güte. Irgendwo schwurbelt immer irgendeiner oder auch irgendeine umher, die meint, Ahnung von irgendetwas zu haben. Weil aus einer Email Liste plötzlich 180.000 Flocken wurden, oder aus den Likes Bares. Und dann???

Bist Du meines Erachtens immer noch eine arme Sau, wenn Dich keiner wirklich liebt. Hast Du verdammt keinen Spaß an Deiner Kohle, weil sie leer ist und nicht wirklich von Herzen kommt. Weißt Du, ich mag Geld…und ich mag Likes. Weil ich mich freue, wenn mich jemand sieht.

Und zwar MICH – nicht meine Marketingstrategie. Kann sein, dass ich mir hier jetzt volle Kanne selbst ins Bein schieße, weil ich ja für PR- und Marketing stehe. Weil ich das sogar gerne tue. Auf der anderen Seite:

Was soll ich Dir raten, außer: Sei Du! Und zwar der freudigste, nachdenklichste, ehrlichste, gradeste Teil Deiner Selbst. Und verdammt: Sieh Dein Gegenüber!

Nimm es wahr! Sieh die verdammte Wahrheit. Und begegne genau dieser!

Warum? Ja, warum regt mich das so auf? Weil ich weiß, wie sehr sich Menschen nach Begegnungen sehnen. Und oft ist nichts da, außer ein oberflächliches Kopfstreicheln, wenn Du die ganze Umarmung haben könntest. Das wäre dann, umgemünzt auf Dein Marketing: “ Mach, was ich sage, dann klappt das auch!“ Nein, nein und nochmals nein. Ich glaube daran nicht. Nimm die Tools als Tools. Als Werkzeuge, nix anders. Es ist die Frage, wie Du die Zange führst, nicht, welche Zange Du hast…

Werde, wer Du bist, zeige genau das – und dann klappt das auch, oder eben nicht, aber dann war´s wenigstens eine Erfahrung!

Weil ich genug kenne, die einfach Bullshit erzählen, und Deine Not nicht wirklich verbessern sondern verschlimmern. Das ist wie mit  dem  fröhlichen Spiel der Übermedikamention. Du schluckst die Pille, weil Du das Symptom weghaben möchtest – das ändert aber  nichts an  der Tatsache an sich, dass Du nämlich verdammt noch eins etwas in der Basis ändern musst.

Und ich will, das Du erkennst, dass Deine Not eben nicht in zu wenig Likes liegt, sondern wo ganz wo anders.

Weil ich will, dass Du klar bleibst und klar denkst. Dir klar machst, dass es genau so viel um Dich geht wie es eben nicht um Dich geht – es geht um Dein Sein. Um Dein interagieren mit Deinem Sein.  Und das ist nicht messbar. Der Wert Deiner Beziehungen, Deines Wirkens, der ist einfach.nicht.messbar. Außer in Deinem Lebensglück. In Deiner Freude. In Deinem erfüllt sein.

Dafür gibt es keine Parameter – außer Dein Wohlgefühl.

Das ist alles, was ich dazu zu sagen habe. Vergiss einfach nicht, dass Du noch ein Leben hast – und dass 10 Menschen, die Dir etwas bedeuten mehr wert sind, als jeder Like, der durch den Äther hüpft. Und nochmal, ich sage nicht, dass das ganze Spiel nicht vergnüglich ist.

Aber es ist ein Spiel. Vergiss das nie! Wenn alles gut läuft hast Du am Ende mehr Verbindung und mehr Input. Darauf sollte Dein Focus liegen. Und das wars dann auch schon.

Kissings

Regina

P.S.: Wenn Du die Gelegenheit beim Schopf packen willst und mich genauer kennenlernen möchtest, dann reserviere Dir jetzt einen meiner kostenfreien Kurzcalls.

Es ist ganz einfach – Du schreibst mir eine kurze Mail mit Deinem Terminwunsch und ich reserviere Dir 30 Minuten meiner Zeit!

[av_one_half first av_uid=’av-cb28oa’]

[av_contact email=’office@reginawestenthanner.com’ title=’Jetzt Anfrage stellen! ‘ button=’Senden’ on_send=” sent=’Ihre Nachricht wurde versendet!’ link=’manually,http://’ subject=’Terminanfrage für einen Kurzcall ‘ autorespond=’Vielen Dank für Deine Anfrage.

Ich melde mich normalerweise innerhalb 24 Stunden bei Dir zurück.

Herzliche Grüße
Regina ‘ captcha=” form_align=” color=” av_uid=’av-a7u4e2′]
[av_contact_field label=’Name’ type=’text’ options=” multi_select=” check=’is_empty’ width=” av_uid=’av-9n10sq’][/av_contact_field]
[av_contact_field label=’E-Mail’ type=’text’ options=” multi_select=” check=’is_email’ width=” av_uid=’av-7d2pdm’][/av_contact_field]
[av_contact_field label=’Betreff’ type=’text’ options=” check=’is_empty’ width=” av_uid=’av-6ijdre’][/av_contact_field]
[av_contact_field label=’Nachricht’ type=’textarea’ options=” multi_select=” check=’is_empty’ width=” av_uid=’av-4yc296′][/av_contact_field]
[/av_contact]

[/av_one_half]

[av_one_half av_uid=’av-23bn62′][/av_one_half]